Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis

7.2

Kachel "Auslieferungsprozess"

1. Übersicht

[1] Wählen Sie im Service Portal die App "Auslieferungen". In diesem Bereich können von Ihnen gekaufte Lösungen heruntergeladen werden.

2. Einspieltool und Export für Systemdaten herunterladen

Um die Lösung in Ihr SAP System einspielen zu können, benötigen Sie die Transaktion /n/ja41/sol_import.

Falls diese auf Ihrem System noch nicht verfügbar ist, kann diese wie folgt heruntergeladen werden:

(1) Klicken Sie auf Download Einspieltool & Systemdatenexport

Sie erhalten nun einen Download mit den entsprechenden Transportdateien. Bitte speichern Sie den Download auf einem Verzeichnis Ihrer Wahl lokal ab. (Hinweis: Viele Browser speichern Downloads automatisch in ihrem hinterlegten Download-Ordner)

In den Transporten ebenfalls enthalten ist die Transaktion /n/ja41/sfw_sys_info welche Sie benötigen um die Datei der Systemdaten zu erstellen.

Bitte lassen Sie von Ihrem Basisberater diese Transporte in Ihr SAP-System importieren. Dazu müssen die Transporte auf dem Applikationsserver (SAP-System) hochgeladen, in die Importqueue angehängt und anschließend importiert werden.

Falls Sie Unterstützung bei dem Einspielen der Transporte benötigen kontaktieren Sie bitte unseren Support.

3. Datei der Systemdaten erstellen

Falls Sie nicht das entsprechende System zu einer Lösung zuordnen können (System zuweisen), oder die Systeminformationen veraltet sind müssen Sie neue Systemdaten hinterlegen. Einen neuen Systemdatenexport erstellen Sie in folgenden Schritten.

Wichtig:

Der Systemdatenexport muss aus dem ersten System einer Systemlandschaft erzeugt werden.
In den meisten Fällen ist dies das Entwicklungssystem.

(1) In das Transaktions-Feld wird /n/ja41/sfw_sys_info eingegeben.

In dem Feld "Firma" ist Ihre Firma hinterlegt.

(1) Klicken Sie auf Ausführen

(1) Klicken Sie auf Speichern

Die Datei wurde in Ihrem Downloadverzeichnis hinterlegt.

4. Systemdaten einlesen

Um die (unter Punkt 3) exportierten Systemdaten auswählen zu können, müssen diese über die App Auslieferungen oder Aktivservice wie folgt hochgeladen werden.

(1) Klicken Sie auf Systemdaten Upload

(1) Klicken Sie auf Durchsuchen
(2) Wählen Sie einen Partner aus

(1) Mit einem Doppelklick

wählen Sie Ihre exportierte Datei aus.

Das System kann jetzt zugewiesen werden.

5. Systemdaten zuweisen

(1) Klicken Sie auf System zuweisen

(1) Klicken Sie auf Ihr System

Wichtig:
In der Auswahlliste erscheinen Ihre Systeme. Falls dort Ihr System nicht vorhanden ist, müssen Sie Systemdaten einspielen (siehe Punkt 3).

6. Lösung herunterladen

Wenn die Systemvoraussetzungen erfüllt sind können Sie die Lösung herunterladen.

Wichtig:

Achten Sie darauf Ihre Systemdaten auf einem aktuellen Stand zu halten. (Bsp: Nach einem Releasewechsel sollten Sie die Datei der Systemdaten neu erstellen und einlesen (siehe Punkt 3 und 4).

(1) Klicken Sie auf Download

Sie erhalten nun die Datei der Zusatzlösungen, welche Sie mit dem Importtool in Ihr SAP System einspielen können.

Die Datei wird in Ihrem lokalen Downloadordner vom Browser gespeichert.

Wann können Sie eine Lösung nicht herunterladen:

  • Sie haben der Lösung noch kein System zugewiesen (siehe Punkt 3 und 4)
  • Das System entspricht nicht den Mindestanforderungen der Lösung (Bsp.: Ihr System hat den Releasestand 7.00 die Lösung benötigt jedoch mindestens 7.02 15 - in diesem Fall kontaktieren Sie bitte Ihren Kundenmanager)
  • Das System ist grundsätzlich nicht für die Lösung geeignet (Bsp.: Eine GTS-Lösung kann auch nur für ein GTS-System verwendet werden)

7. Import der Lösung

Wichtig:

Bitte führen Sie folgende Schritte auf Ihrem Entwicklungssystem aus.

(1) In das Transaktionsfeld wird nun /n/ja41/sol_import eingegeben.

(1) Klicken Sie auf START

Mit dieser Funktion starten Sie den Import.

Klicken Sie auf den Ordner, in der sich die Lösungsdatei befindet. Meistens wird sich die Datei in Ihrem Downloadverzeichnis befinden.

Wählen Sie die Sie die Lösungsdatei aus.
Sollten gefragt werden, ob Sie den Zugriff auf diese Datei zulassen wollen, dann bestätigen Sie diesen bitte.

Falls die Lösung schon auf Ihrem System installiert wurde und modifiziert wurde kommt ein entsprechender Hinweis.

Bitte beachten Sie:
Wenn Sie Ja auswählen werden alle Modifikationen durch den Import überschrieben. Die Lösung befindet sich danach wieder im Originalzustand.

Wenn Sie Nein auswählen bleiben Ihre Modifikationen bestehen. Die Lösung wird jedoch nicht imporiert.
Für eventuelle Rückfragen wenden Sie sich bitte an Ihren Berater!

Falls Sie mehrere Mandanten für den Import zur Auswahl haben, wählen Sie bitte den relevanten auswählen.

(1) Klicken Sie auf Übernehmen

(1) Klicken Sie auf Ja

Der Import wird nun durchgeführt.
Anschließend erhalten Sie weitere Informationen hinsichtlich der Weiterleitung in die Folgesysteme.

Optional können Sie nun in den Installationsleitfaden für die Konfiguration der Lösung abspringen.
Bitte beachten Sie, dass diese Funktion derzeit nicht von allen Lösungen unterstützt wird.

(1) Klicken Sie auf Installationsleitfaden

(1) Klicken Sie auf Ausführen

8. Weiterleiten der Lösungen in Folgesysteme

Bitte verwenden Sie zum Transport der Lösung in Folgesysteme (Test- bzw. Produktivsystem) die SAP-Standardtransaktion STMS.
Alternativ schlagen wir das Vorgehen wie unter
https://fiori-hilfe.all-for-one.com/kapitel/7.3 beschrieben vor.

9. Update Importtool

Liegt ein Update des Importtools vor, so ist die neue Version des Importtools in der Auslieferungsdatei enthalten. Um die neue Version zu installieren, starten Sie das Importtool, wählen Sie die neue Auslieferungsdatei aus und starten Sie den Import. Es erscheint ein Popup zum Update des Importtools.